Don't stay where you are. Keep moving. Step ahead.


Happy New Year :D
6. Januar 2007, 1:12 nachmittags
Einsortiert unter: Blog

Zeit, mal wieder n bissl zu bloggen… mh… sonst wird das auch noch eine dieser verlassenen Privat-Homepages (oder Blogs).
[Rückblick vom Ende der Sommerferien bis jetzt aus Kostengründen gestrichen]



Summer moved on
2. September 2006, 11:40 nachmittags
Einsortiert unter: Blog, flickr fotos

Was ist nur mit den Sommerferien passiert? Es war doch so schön warm und heiß als wir noch Schule hatten. Da kann es kein Zufall sein, dass die Hitzewelle genau dann aufhört, als die Sommerferien dann auch tatsächlich anfangen! Und das soll dann alles vom Sommer 2006 gewesen sein… *kopfschüttel*

Abendröte dank Sonnenuntergang
Glück, wer da wegfahren ist, in den Süden oder so.
Aber man kann ja auch anders Spaß haben.
Grillen an den Schwellen zum Beispiel ;) (An dieser Stelle ein Dankeschön an Elina für die Fotos)

geb_qua1.jpgOder Geburtstag feiern. Achtzehn werden, volljährig.
Und man kann Zugfahren, dank Schülerferienticket.

Oder man erlebt zwei perfekte Tage in einer fremden Stadt. :)

Man kann natürlich auch krank werden und dann zwei Wochen der Ferien nichts tun als rumliegen… Wobei man sich eigentlich vorgenommen hatte, dass man das nie wieder machen will. Nunja, bleiben ja noch zwei Wochen….

Deshalb: Carpe Ferien, oder so :P



And so it is,
4. August 2006, 2:19 vormittags
Einsortiert unter: Fernsehen

Natalie CloserHautnah – CLOSER

Es ist vollbracht. Habs endlich geschafft, den Film noch einmal anzuschauen. Philipp kriegt endlich seine DVD zurück ;)
Beim letzten Mal (Donnerstag nach Ostern) war ich für Tage traumatisiert und hab mir noch gleich danach “Blowers’ Daughter” von Damien Rice (plus dazugehöriges Album ‘O’) gekauft…

Beim zweiten Anlauf war dann schon etwas mehr Abstand dabei – nicht dass ich jetzt erfahrener in Sachen Liebe wäre – aber ein paar Dinge seh ich nun doch anders. Man reift ja auch über die… Monate ;) .
Das Ende bleibt allerdings immernoch als großes Fragezeichen.

just like you said it would be
Life goes easy on me
Most of the time

Was will mir der Film sagen? “Liebe ist scheisse” wäre wohl zu allgemein. Aber wäre ich eine der Hauptpersonen im Film, würde ich mein Leben als Verschwendung sehen. Liegt vielleicht daran, dass man ja nur immer den Anfang bzw das Ende einer Beziehung – oder einer Liebe – zu sehen bekommt. Die glücklichen Zeiten werden vernachlässigt. (Gut, ich gebs zu, das hab ich irgendwo gelesen – wäre mir evt. nicht mal aufgefallen…)

And so it is
The shorter story

Zu den Schauspielern will ich nur sagen, dass Natalie Portman irgendwie ne sexy Gesichtsmimik hat… Ist das noch jemandem aufgefallen? ;) Clive Owen ist mir zu arrogant, Jude Law spielt n Weichei, und Julia Roberts ist…. auch dabei. ^^

No love, no glory
No hero in her sky

Mein CLOSER-Moment: “Küss mich!” – Daniel und Anna stehen sich beim Fotoshooting gegenüber. Sie zögert, geht sie darauf ein? Die Situation könnte sofort kippen.
(Später sagt Alice, dass es irgendwann diesen Moment gegeben haben muss, bei dem er (Daniel) sich hätte entscheiden können, ob er sich darauf einlässt.)

I can’t take my eyes off you
I can’t take my eyes off you
I can’t take my eyes off you
I can’t take my eyes off you
I can’t take my eyes off you
I can’t take my eyes…

Achja, Ferien sind ja auch noch *g* – demnächst gehts übrigens weiter in der Reihe “Tipps für die Schwimmbadfigur 2007″ ;)

My mind…my mind…
‘Til I find somebody new



Coke Zero und der fehlende Zucker
26. Juli 2006, 9:50 nachmittags
Einsortiert unter: Allgemein

Das wichtigste zuerst: Coke Zero schmeckt, eigentlich. Nur fehlt halt irgendwie… der Zucker. Bleibt also Koffein, Wasser, Farbstoff, Säurungsmittel und (anstatt Zucker) Süßungsmittel. Der Rest ist zu je 0 Gramm (nicht) vorhanden. Für den Unterricht als Aufwacher nicht zu empfehlen, da erst die Mischung von Koffein und Zucker munter machen.

Obwohl null Zero Zucker an sich doch ganz gut ist, wenn man auf seine schlanke Linie achten will, oder zumindest das schlechte Gewissen befriedigen will. Für die Schwimmbadfigur reicht das allerdings noch lange nicht aus. Joggen kann man zum Beispiel, gut für die Ausdauer, man bewegt sich, ist an der Luft (teilweise auch ozonbelastet…) und man trifft nette Leute. Heute waren das Pia, Gina und Wolle, zum Beispiel.

“Ich jogge, ich tue etwas für meinen Körper (und mein Aussehen)!”

Der Satz ist zwar inhaltlich richtig und trifft zumindest in meinem Fall auch zu, vermittelt aber einen falschen Eindruck. (Ich will besser aussehen als du und du sollst ein schlechtes Gewissen haben) ;) Besser: Nichts erzählen, mit den Joggingstrapazen nicht hausieren gehen und es niemandem auf die Nase binden. Damit es allerdings trotzdem die Runde macht, an Orten joggen, an denen man gesehen wird. Der Weg bei der Vitra eignet sich dafür herrvorragend ;)
Zusätzlich kann man im Gespräch noch beiläufig Sätze fallen lassen wie
Ich geh gleich noch joggen” (falls man nach dem weiteren Verlauf des Tages gefragt wird),
Ich jogge gerade” (falls man während dem Joggen gefragt wird, ob man irgendwo hin mitgenommen werden möchte),
oder, um doch etwas zu prahlen
Boah, meine Beine tun immer noch weh vom Joggen gestern abend” (falls man es nicht lassen kann oder die Beine wirklich weh tun ;) )

Bleiben Sie dran für weitere wertvolle Tipps für die Schwimmbadfigur 2007 :D

…:::KOMPLEX: ZU DICK



Abschluss einer alten
17. Juli 2006, 4:27 nachmittags
Einsortiert unter: skop

Also man kann sagen was man will, aber soo verkehrt können diese bescheuerten Horoskope nicht sein….
Natürlich sollte man sein Leben nicht danach richten, aber man wird doch immer wieder verblüfft.
Hier zum Beispiel, ganz aktuell:

Sehen Sie diese Woche vorwiegend als Vorbereitung einer neuen Phase und als Abschluss einer alten. Mars verabschiedet sich am Ende der Woche aus Ihrem Zeichen. Deswegen ist es wichtig, dass Sie die Dinge zu Ende bringen, die Sie in den letzten Wochen angefangen haben. Die Sonne wechselt am Ende der Woche in den Löwen. Sie bekommen dadurch Aufwind und können auftrumpfen.

Oder bin ich einfach nur gut im Zurechtbiegen? ;)



Nature’s Law – Embrace
10. Juli 2006, 8:42 nachmittags
Einsortiert unter: Musik

Für Vorhörer: Aus dem neuen Album von Embrace: Nature’s Law.

Links gibt es ab sofort auch die neue Seite “Musik” – Inhalt kommt mit der Zeit. ;)
Embrace ist schon drin.
Tolle Band – eher langsame und traurige nein, schöne Lieder.

Deshalb mal auszugsweise den Songtext von oben genanntem Lied:

 

I tried to fight the feeling, the feeling took me down
I struggle and I lost the day you knocked me out
Now everything’s got meaning, the meanings bring me down
I’m watching as a screening of my life plays outNature's Law

Every day I fight these feelings
For your sake I will hide the real thing
You can run all your life, all mine I will chase

You should never fight your feelings
When your very bones believe them
You should never fight your feelings
You have to follow natures law

Weiterlesen



Heute gibts was auf die Nudel!
4. Juli 2006, 3:25 nachmittags
Einsortiert unter: Allgemein

Abistrich 2006: Mehr feucht als fröhlich.
Hätten sie den doch besser am Donnerstag gemacht…

Aber befassen wir uns heute einmal mit zwei wichtigen Dingen für den Fortbestand Deutschlands:

1. Das Spiel gegen die Itaker Italieren – mein Nachbar ist Italiener, die schreien jedesmal, wenn Italien gewinnt.

2. Meine GFS in Deutsch ist fertig. Yeah!
Präsentation am Mittwoch.

Die Frage, die wir uns hier stellen:
Wird meine Deutschnote angehoben und evt. meine Versetzung begünstigen?
Gibts heute was auf die Nudel?

Ich würde sagen, egal ob wir gewinnen, die Italiener sind arm dran.

PS: Eine ICQ-Rundmail meinte, wir sollen doch heute jeder um kurz vor 21 Uhr  eine Pizza bestellen, damit die Italiener nicht ungestört das Spiel sehen können… MUahahaha




Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.